zurück

Erläuterung für Geburtshilfe

Schwangerschaftsvorsorge; 3D Ultraschall; Farbdoppler; Ultraschall nach Degum II; Organdiagnostik mit Fehlbildungsausschluß; Pränataldiagnostik; Fruchtwasseruntersuchung;

Infoabende für werdende Eltern; Geburtsvorbereitungskurse (Partner- u. Einzelkurse); Hebammenpraxis (www.hebammen-sanktwendel.de); Neue, freundlich eingerichtete Kreissäle, Wassergeburten, Rückbildungskurse; Hausbesuche nach der Geburt; Babymassage; Babyschwimmen; Neugeborenenstation; Hörscreening; regelmäßig durchgeführte Neugeborenenuntersuchungen durch ortsansässige Kinderärzte; Stillberatung nach WHO-Richtlinien; Notfallinkubator; Monitoring; Phototherapie; ambulante Nachbetreung; Babysprechstunde; Stillhotline 24h; Partner kann jederzeit bei Kaiserschnitt dabeisein; Assistenzärzte 24h vor Ort; Chefarzt und Oberärzte wohnen in unmittelbarer Kliniknähe.

Gynäkologie

OP-Zahl: ca. 1200; ambulante Operationen wie Ausschabung, Gewebsentnahme, kurze Bauchspiegelungen; Bauch-und Gebärmutterspiegelungen; gynäkologische Operationsverfahren entsprechend dem aktuellen Stand der Medizin – Qualitätskontrollen unterliegend; Inkontinenzoperationen (wie z.B. TVT- Bändchenoperation);Operationen bei bösartigen Erkrankungen der weiblichen Genitalorgane und der Brust – vorzugsweise brusterhaltendeEingriffe mit harmonischer Neuformung der Brust und evtl.- falls gewünscht - Angleichungsreduktion der anderen Brust. Selten muss die gesamte Brust entfernt werden. Hier kann mit einem Wiederaufbau, v.a. mit körpereigenem Gewebe (Muskellappenplastik) ein sehr gutes kosmetisches Ergebnis erzielt werden. Ästhetisch-plastische Operationen der weiblichen Brust, z.B. Brustaufbau oder Brustverkleinerungen, Bauchdeckenstraffung nach Gewichtsreduktion, Fettabsaugung, Oberarm- sowie Oberschenkelstraffung, Narbenkorrekturen, sowie Korrektur von Fehlanlagen der Scheide oder der Gebärmutter. Harninkontinenzabklärung durch vorhandenen urodynamischen Meßplatz; ambulante Jetbiopsie der Brust d.h. es liegt ein unklarer Befund vor , der feingeweblich abgeklärt werden muss und mittels einer kleinsten Gewebeprobe ambulant, unter lokaler Betäubung und unter Ultraschallkontrolle durchgeführt wird. Ambulante Chemotherapien.