zurück

Städtisches Krankenhaus

Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe

Carl-Roth-Str. 1
97877 Wertheim

GEBURTSHILFE

Das Krankenhaus ist hochwassersicher auf dem Knackenberg gelegen und kann aus allen Richtungen sofort erspäht werden. Ein Parkhaus mit ausreichend Plätzen garantiert streßfreies Parken 100m vor dem Eingang. An der Pforte erhält man Auskunft über Anmeldungsmodalitäten und erfährt den Weg in unsere Ambulanz oder zur Station 8 bzw. zu dem Kreißsaal. Hier heißen wir die Patientinnen jeweils willkommen und helfen je nach Anliegen weiter.

In der Schwangerschaft und bei der Vorbereitung auf die Geburt haben wir folgendes Angebot: Geburtsvorbereitungskurse durch die Hebammen, Hebammensprechstunden, ärztlicher Informationsabend, Sprechstunde bei Risikoschwangerschaften und zur Geburtsplanung, ambulante Untersuchungen wie Ultraschall nach Degum 2, Doppler-Ultraschall, Amniocentesen, Cardiotokographie, Wehenbelastungsstest, biophysikalisches fetales Profil.

Für die Entbindung haben wir neben zwei herkömmlichen Entbindungsräumen ein alternativ eingerichtetes Zimmer mit häuslicher Atmosphäre sowie ein großes Bad mit Gebärwanne und für Notfälle auch einen Operationssaal im Kreißsaal. Zur Geburtsbegleitung ist die Anwesenheit des Partners selbstverständlich erwünscht. Die Gebärhaltungen sind selbstbestimmt mit Hilfsmitteln wie Gebärhocker, Pezziball, Geburtsseil u.a. mehr möglich. Unterstützung können wir mit Aromatherapie, Homöopathie, Akupunktur und medikamentöser Schmerztherapie, hier vorzugsweise durch PDA anbieten.

Die kinderärztliche Versorgung ist durch örtlich niedergelassene Pädiater gewährleistet und erfolgt falls erforderlich in Kooperation mit den Kinderkliniken der Umgebung. Ein prophylaktisches Hörscreening wird nach apparativer Ausstattung in unser Programm aufgenommen. Die Säuglingsversorgung orientiert sich an den Bedürfnissen des Kindes nach den allgemeinen Stillempfehlungen mit der Möglichkeit des Rooming-in, unterstützt von den Kinderschwestern der Wochenstation. Im Wochenbett erhalten Sie Anleitungen zur Rückbildungsgymnastik, die Sie auch im Rahmen eines Kurses fortführen können. Hausbesuche durch unsere Hebammen helfen Ihnen bei Unsicherheiten oder Problemen nach Entlassung.

Für den persönlichen Komfort bieten wir täglich ein Frühstücksbüffet und wünschen gute Erholung in unseren 2-Bettzimmern mit Blick ins Grüne.

GYNÄKOLOGIE

Unser ärztliches Team wird geleitet von Chefarzt Dr. med. Th. Prätz. Oberärztin Dr. med. K. Holder, Oberarzt H. Erdniss und 5 Assistenzärztinnen versorgen die gynäkologischen und geburtshilflichen Stationen und Funktionen.

Ambulanzsprechstunde erfolgt auf Überweisung mit den Schwerpunkten Onkologienachsorge, Beratung über kosmetische Brustkorrekturen, Descensus- und Inkontinenzabklärung mit urodynamischer Untersuchung sowie Betreuung von Risikoschwangerschaften.

Operativ führen wir jährlich ca. 750 Eingriffe durch. Davon sind ca. 125 Brustoperationen. Mammacarcinome werden in 60 % brusterhaltend mit plastischen Rekonstruktionen therapiert. Bei durchschnittlich 20 Genitalcarcinomen im Jahr wird eine große onkologische Operation mit Lymphknotenentfernung im Bauchraum und gegebenenfalls eine erweiterte Gebärmutterentfernung erforderlich. Zu den Routineoperationen gehören jährlich 70 vaginale und 70 abdominale Gebärmutterentfernungen, sowie ca. 140 laparoskopische Eingriffe an den Adnexen. Diagnostische Gebärmutterspiegelungen mit Ausschabung und diagnostische Bauchhöhlenspiegelungen finden 175 bzw. 120 im Jahr statt. Senkungskorrekturen werden in 60% vaginal und in 30 % abdominal durchgeführt. Zur operativen Therapie der Streßharninkontinenz wenden wir in ca. 20 Fällen die vaginale TVT-Methode und alternativ in 15 Fällen die abdominale Kolposuspension nach Burch an.

Die onkologische Nachbehandlung erfolgt größtenteils ambulant auf unserer gynäkologischen Station nach den neuesten Richtlinien, u.a. auch im Rahmen studienkontrollierter Protokolle.

Die Strahlentherapie wird in enger Kooperation mit der Radiologie der Universitätsklinik in Würzburg durchgeführt.

Ein ausgesprochen liebevolles und kompetentes Plegepersonal sorgt für eine angenehme Atmosphäre und gute Genesung.